Über das alles

 

Groß werde ich nicht mehr, aber erwachsen bin ich schon.

Das muss ich öfter anderen sagen, manchmal auch mir selbst.
Und manchmal habe ich diese ständige Maßregelung einfach satt.
Regeln sind ansich nicht schlecht, aber vor lauter Asphalt nicht mehr wissen, dass es auch Feldwege gibt und Feldweggehern erklären, dass sie das falsch machen, z.B. weil sie so weder effektiv (direkt nach …), noch effizient (schnell und mit möglichst wenig Einsatz) sind oder schlimmer „weil man das halt nicht so macht“ oder oder oder … – das finde ich durchaus bedenklich.

Nun bin ich mir der Ironie bewusst, die es mit sich bringen würde, Menschen, die andere maßregeln, zu maßregeln. Daher soll es hier vor allem um die Suche nach neuen Wegen gehen. Und um Menschen, die auf diesen Wegen schon ein Stück weit gegangen sind.

Klar ist aber auch, dass ich vieles davon – obwohl spannend und interessant – selbst nicht für mein Leben möchte. Ich möchte bspw. nicht auf dem Wagenplatz wohnen, mein Waschmittel selber herstellen usw. Ich möchte auch nicht aufs Land fahren, mir den Hof anschauen, wo die Lebensmittel herkommen, die ich esse und mich versichern, dass es da auch allen gut geht. Ich möchte davon ausgehen können, dass wir als Gesellschaft ein Interesse daran haben und die entsprechenden Möglichkeiten dafür bereitstellen. Die Gesellschaft – das bin auch ich. Und diese gestalte ich mit – nicht nur mit meinem Kreuz auf dem Wahlzettel. Die Frage: wie, wo, wann, wieviel kann ich in meinem direkten Umfeld bewirken, dazu beitragen? wird mich hier auf diesem Blog begleiten.

Dabei bin ich durchaus nicht neutral, mir ist nicht alles gleich-gültig. Ich bin kein Journalist, kein Künstler, kein Wissenschaftler. Ich bin ein bisschen von alldem und mehr. Ich bin ein subjektives Wesen, ein Mensch. Ich habe eine Vorstellung vom Menschen, von der Art und Weise, wie wir zusammen leben, von einem guten Leben. Es wird also auch darum gehen.

Fragen sind bei dieser Suche ein wichtiger Bestandteil – insbesondere deine Fragen. Lass doch eine da, oder zwei, oder drei …